EAW Montagen für das Docter Sight II & III oder C-Edition & Meopta Meosight

Warum EAW?
 
Schussfestigkeit…
Schussfestigkeit definieren wir als exakt gleich bleibende Position des Zielfernrohres auf der Waffe auch noch nach tausenden von Schüssen. Und diese hohe Präzision kann nur erreicht werden, wenn das Glas absolut spannungsfrei auf der Waffe befestigt wird. Denn immerhin zerren bei der Schussabgabe bei mittlerem Kaliber, Waffen- und Zielfernrohrgewicht bereits Kräfte von ca. 300 kg an der Zielfernrohrmontage. In Extremfällen sind es sogar 600 kg. Das entspricht in etwa dem Gewicht von drei Hirschen!
Selbst moderne Waffen weisen an relevanten Stellen teilweise Toleranzen auf. Und immerhin bewirkt eine Höhendifferenz von einem halben Millimeter zwischen Vorder- und Hinterfuß beim Schuss auf 100 m Entfernung eine Abweichung von einem halben Meter. Um diese Zielabweichungen auszugleichen und eine spannungsfreie Lagerung des Glases zu gewährleisten, bieten EAW-Montagen zahlreiche Einstellmöglichkeiten in den verschiedenen Achsen. EAW Montagen Docter Sight II und III oder C-Edition Meopta Meosight Adapter
Quelle: Ernst Apel Würzburg
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 12 Artikeln)