Zielfernrohr V-VISION III 3-12x56 IR Leuchtabsehen
Reflexvisier VORTEX VENOM 3 MOA mit Montage Weaver Picatinny
Hawke Micro Reflex Visier 3 MOA Leuchtpunkt - in 8 Stufen regelbar
Laser Schußprüfer Einschiesshilfe für Kaliber 4,5 bis 50 BMG Laser BoreSighter

Unsere Empfehlungen

Angebote

Willkommen bei Ritter-Optik


Seit 2004 bietet Ritter-Optik im Online-Shop ein breit gefächertes Angebot an preisgünstigen Zielfernrohren und Zielfernrohrmontagen oder Leuchtpunktvisieren und Zubehör für Kurz-und Langwaffen an. Ganz egal für welche Anwendung Sie eine Zieloptik suchen, bei uns finden Sie Ihr neues Drückjagdglas, ein preisgünstiges Ansitzglas oder ein Pirschglas oder zum sportlichen Schießen wie zum Beispiel ein Luftgewehr Zielfernrohr für das Field Target schießen oder für die Großkaliber Benchrest Disziplinen. Ihr Online-Shop für Zielfernrohre von Vortex, Leuchtpunktvisiere / Reflexvisiere Noblex, Hawke und Vortex EAW Montagen.

Ein gutes und zugleich günstiges Zielfernrohr zu finden, gestaltet sich bei der riesigen Auswahl im Internet recht schwierig. Dazu müssen die Zielfernrohre je nach Anwendung noch verschiedenste Eigenschaften erfüllen. Ein Jäger benötigt beim Ansitz ein Zielfernrohr mit guten Dämmerungseigenschaften, damit er sein Ziel auch bei schlechten Lichtverhältnissen klar erfassen kann.
Bei den Drückjagdgläsern werden wieder andere Anforderungen an eine Zieloptik gestellt, hierbei stehen die schnelle Zielerfassung und ein großes Sehfeld im Vordergrund.
 
  • Einteilige Aluminium Gehäuse
  • Umkehrlinsensystem / Umkehrprismensystem
  • Dioptrienverstellung
  • Parallaxenverstellung oder Parallaxefrei
  • Absehen (beleuchtet oder unbeleuchtet)
  • variable Vergrößerung
  • Horizontale & Vertikale Absehenverstellung
  • Stickstofffüllung

Ein Sportschütze hingegen benötigt eine Zieloptik mit feinster Mechanik für höchste Präzision. Wie zum Beispiel einer Parallaxenverstellung oder einer sehr feinen Justierung der Verstelltürme. Bevorzugt werden auch oft Zieloptiken mit einer sehr hohen Vergrößerung
 
Weitere Unterschiede finden sich im Zielfernrohr Absehen (umgangssprachlich Fadenkreuz).
Auch hier gibt es je nach Anwendung verschiedenste Voraussetzungen.
Militärische Absehen wie zum Beispiel das MIL-DOT sind im Sportschützenbereich sehr beliebt. Bei dem Mildotabsehen sind auf der senkrechten und waagerechten Linie des Fadenkreuzes noch zusätzliche Punkte im Durchmesser von 1/4 MIL bei einem Abstand von 1 MIL vorhanden.

 
Anders sieht es bei jagdlich geführten Zieloptiken aus, hier geht die Tendenz klar zum Absehen 4 oder Absehen 1 hin.
Es gibt Zielfernrohre mit und ohne Leuchtabsehen, wobei die Beliebtheit zu Zielfernrohren mit zuschaltbarer Beleuchtung (Leuchtabsehen) geht.

Des Weiteren gibt es noch Zielfernrohre für Luftgewehre, diese werden zum Beispiel zum sportlichen schießen im Field Target bereich genutzt.
Geschossen wird auf kurzen Distanzen ab 9m bis max. 50m. Ein Field Target Zielfernrohr hat in der Regel einen Parallaxenausgleich mit dem das Zielfernrohr beziehungsweise die Linsen innerhalb des Zielfernrohr verschoben werden. Sie korrigieren mit der Parallaxenverstellung einfach den Parallaxefehler der Schussentfernung aus. Wir bieten für diesen Bereich Zielfernrohre mit seitlichen Parallaxenausgleich ab 9 Yards oder weniger an.



Auch bei den Leuchtabsehen selbst gibt es noch weitere Unterschiede. Es gibt starke Tageslichtabsehen zum Beispiel helle Leuchtpunkte für die Drückjagd und weniger starke Leuchtabsehen für den Dämmerungsansitz. Ein Nachtsicht Zielfernrohr oder ein Wärmebild Zielfernrohr benötigen hingegen kein Leuchtabsehen.

Unsere Zielfernrohre sind Prellschlagfest / Schussfest, haben eine gute Randschärfe, verfügen über Multicoating Vergütung und sind mit Stickstoff befüllt.

Derzeit bieten wir Zielfernrohre für das Field Target schießen, für die Drückjagd oder zum sportlichen Schießen auf dem Schießstand für lange- und kurze Distanzen von folgenden Herstellern an: Ritter-Optik, Vortex Strike Eagle, PSTII oder Diamondback, Hawke Sidewinder, Airmax, Frontier oder Endurance.

Preisgünstige Zielfernrohre und Zielfernrohrmontagen sowie Leuchtpunktvisiere und Zubehör für Kurz-und Langwaffen.


 
 


Die Funktionsweise von Leuchtpunktvisieren.
Leuchtpunktvisiere oder auch Reflexvisiere umgangssprachlich auch kurz Red Dot genannt sind optoelektronische Zielhilfen. Die Technik basiert auf einer elektronischen Leuchtdiode die auf eine halbdurchlässige Linse gespiegelt wird. Die Funktionsweise ist ähnlich wie beim Visieren über Kimme und Korn, nur das bei einem Rotpunktvisier nur das Auge und der rote Punkt in eine Achse gebracht werden.

Der Schütze hat nun das Gefühl, dass der Rotpunkt direkt auf das Ziel projiziert wird. Die Anvisierung erfolgt mit beiden geöffneten Augen, wobei nur das eigentliche Zielobjekt angeschaut wird und nicht der Rotpunkt selbst.
Der Vorteil wenn beide Augen geöffnet sind ist klar ersichtlich, Sie haben die gesamte Umgebung im Blick, Sie sehen das Ziel und den Rotpunkt scharf, Sie können das Ziel sehr schnell erfassen. Die schnelle Zielerfassung ist gerade bei Drückjagd sehr vorteilhaft.


 
  • Uneingeschränktes Sichtfeld
  • Parallaxefreiheit
  • variabler Augenabstand
  • schnelle Zielerfassung
  • schnelle Schußabgabe
  • Regelbare oder automatische Leuchtpunktregelung
  • kleine und kompaket Bauart und geringes Gewicht
  • Funktionalität bei jeder Witterungslage
 
Leuchtpunktvisiere arbeiten im Gegensatz zu Zielfernrohren mit keiner oder nur einer minimalen Vergrößerung, das hat den Vorteil das diese in der Regel Parallaxenfrei arbeiten.
 
Unterschiede gibt es in der Leuchtpunktgröße, so ist ein großer Punkt für kurze Distanzen (25m) im Kurzwaffenbereich (zum Beispiel beim Fallscheibenschießen) vorteilhaft.
Die Leuchtpunktgrößen liegen im Kurzwaffenbereich bei ca. 7.0 DOT. Bei größeren Distanzen (20m bis max. 80 m) wie zum Beispiel bei der Drückjagd liegt die Leuchtpunktgröße bei ca. 3.0 bis 4.0 DOT.

Die Leuchtstärken des Leuchtpunktes lassen sich in verschiedenen Stufen an die Umgebung anpassen, es gibt aber auch Leuchtpunktvisiere die eine automatische Leuchtpunktregelung haben.

So regelt das Visier den Leuchtpunkt runter, wenn die Umgebung dunkler ist wie zum Beispiel in Wäldern. Bei heller Umgebung wie zum Beispiel bei direkter Sonneneinstrahlung oder Schnee regelt das Visier den Leuchtpunkt auf maximale Leistung.

Aufgrund der geringen Größe und einer einfachen Handhabung, erfreuen sich Leuchtpunktvisiere einer sehr hohen Beliebtheit bei einer Drückjagd oder bei Kurzwaffendisziplinen wie IPSC etc. Derzeit bieten wir folgende Leuchtpunktvisiere und Reflexvisiere an:

Von Vortex das Rotpunktvisier Venom in 3 M.O.A. oder für Kurzwaffen auch die Venom 6 M.O.A. Ausführung und das Vortex Viper auch in der 6 M.O.A. Version.
Zusätzlich zu den kleinen Kompakten Rotpunktvisieren, sind noch das Vortex Strike Fire II, das Vortex Sparc AR, das Vortex Spitfire 3x Prism oder das Vortex Crossfire 2 M.O.A. für Langwaffen im Shop erhältlich. 

Wir führen aber auch eine breite Auswahl an HAWKE Leuchtpunktvisieren oder Rotpunktvisieren in Rohr- und Reflexbauweise mit 3 oder 5 MOA Zielpunkten. 
Das Hawke Microreflexvisier für die schnelle Zielerfassung, das Hawke Endurance oder die Hawke Vantage Serie. Von Meopta ist derzeit das Meosight III mit 3 M.O.A. Leuchtpunkt und das Ritter-Optik 1x22 Sight III im Angebot.



Wir bieten noch weiteres Zubehör für die Leuchtpunktvisiere an, wie zum Beispiel Montageadapter für die verschiedensten Schienenausführungen von Ritter-Optik oder EAW, Docter / Noblex oder Henneberger Montagen zu guten Konditionen an.

Ihr Online-Shop für Zielfernrohre und Leuchtpunktvisiere von Vortex, Hawke und Meopta - Zielfernrohrmontagen.